Unser Service –
Vorteile für Sie als behandelnden Arzt

Wundbehandlung durch MEVICE

Die Behandlung insbesondere chronischer Wunden kann, gerade bei spät begonnener effektiver Behandlung, aufwändig und langwierig sein.

Vielfach wären dazu eigentlich regelmäßige Hausbesuche erforderlich, die zeitlich für den behandelnden Arzt oft nicht möglich sind. Die phasengerechte Wundbehandlung ermöglicht einen optimalen Heilungsverlauf für den Patienten und führt durch zügige Wundheilung letztendlich auch zu einer Minimierung der Behandlungskosten.

MEVICE besucht Ihren Patienten/Patientin mindestens wöchentlich; bei Behandlungsbeginn erforderlichenfalls auch täglich. Nur so kann eine notwendige Anpassung der Behandlung durch unsere erfahrenen Fachkräfte zeitnah erkannt und entsprechend reagiert werden.

Auch die Wundheilung beeinflussende häusliche Umstände werden so berücksichtigt (bspw. die Notwendigkeit medizinischen Schuhwerks).

In dringenden Fällen und bei Neuaufnahmen erfolgt ein Servicebesuch innerhalb von 24h; auch am Wochenende.

Bei jedem Besuch wird eine Wunddokumentation angefertigt und der Heilungsprozess fotografisch dokumentiert (sofern Patient/Patientin bzw. die Betreuungsperson dem zugestimmt hat).
Routinemäßig übergeben wir Ihnen monatlich eine aussagekräftige Wunddokumentation inklusive Wundfotos, die Sie für Ihre Akten und als Basis für die weitere Behandlungsabstimmung erhalten.
Bei einer Anforderung z.B. durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherungen kann dieser Bericht auch für die Kommunikation mit den Kostenträgern dienen.

Die sich aus der mit Ihnen abgestimmten Therapie ergebenden Verordnungen werden Ihrem Praxisteam in Form von Verordnungsvorschlägen (Produkt, PZN, Anzahl OP) durch unsere examinierten Wundschwestern/-pfleger persönlich übergeben, so dass ggf. entstehende fachliche Fragen auch unmittelbar vor Ort geklärt werden können.

Bei Entlassung eines Patienten aus einer stationären Behandlung wird die Versorgung durch uns ohne Unterbrechung wieder aufgenommen und mit Ihnen abgestimmt.

MEVICE als Partner für die Künstliche Ernährung

Wir erbringen im Rahmen der Enteralen Ernährung mittels PEG-Sonde sowie auch der Trinknahrungsversorgung  einen umfassenden Service für Patienten, Angehörige, Pflegende und für Sie als behandelnden Arzt/ Ärztin. Mit uns gibt es keinen einfachen, heute teilweise üblichen, Lieferdienst ohne regelmäßigen Besuch des Patienten.

Wir erstellen in Abstimmung mit Ihnen einen auf das Krankheitsbild und die sonstige Konstitution des Patienten angepassten Ernährungsplan, der auch ggf. die pflegerischen Bedingungen berücksichtigt.

Dazu übergeben unsere Fachkräfte Ihrem Praxisteam persönlich die auf dem Ernährungsplan und ggf. auf Vorgaben der jeweiligen Kostenträger basierenden Rezeptvorschläge und übernehmen die Anlieferung und den erforderlichen Service beim Patienten.

In der Regel führen wir ein bis zwei Servicebesuche im Monat durch; in diesem Zusammenhang wird auch regelmäßig die Sondenaustrittsstelle und die technische Funktionsfähigkeit des Schwerkraft- oder des Pumpensystems kontrolliert.

Wir reagieren auf ggf. auftretende Tendenzen und Veränderungen (seltene Unverträglichkeiten, Gewichtszu- oder –abnahmen) und stimmen mögliche Therapieanpassungen mit Ihnen ab.

Je nach Kassenvorgaben arbeiten wir Ihnen rechtzeitig die Rezeptvorschläge für die meist monatlichen Versorgungszeiträume zu. Die dazu erforderliche Kommunikation mit den verschiedenen Krankenkassen (Erstellung von Kostenvoranschlägen u.ä.) wird durch uns durchgeführt. Sofern erforderlich gehen wir bei der Versorgung in Vorleistung, bis die Genehmigung der jeweiligen Kasse vorliegt.

© 2019 MEVICE Medizinischer Service e.K.

Sozialmedia

Download Flyer

Medizinischer Service e.K.
Meyenburger Allee 17
16303 Schwedt

Tel. +49 (0)3332/ 51 53 60
Fax: +49 (0)3332/ 26 88 56